Berufung leben: 3 Schritte zu meinem großen WARUM

Berufung leben: 3 Schritte zu meinem großen WARUM

Elisabeth Engel | 12. September 2017 |

Besucher

Was holt dich morgens aus dem Bett? Ist es dein Wecker oder deine Passion? Was leitet dich durch den Tag? Ist es deine Pflichterfüllung oder deine Begeisterung für dein Tun? Was ist DEIN großes WARUM?

Vielbegabte und die Qual der Wahl

Vielbegabte und die Qual der Wahl

Elisabeth Engel | 24. November 2016 |

Besucher

Bist du unglaublich wissbegierig und liebst es, neue Dinge zu lernen? Langweilst du dich schnell und fängst immer wieder neue Projekte an? Bist du unzufrieden, wenn du das eine oder andere nicht zu Ende bringst? Dann bist du wahrscheinlich ein Vielbegabter, eine vielbegabte Scanner-Persönlichkeit. Vielbegabte springen oft von einem zum nächsten Thema, können sich nicht entscheiden, welche ihrer Begabungen sie leben wollen.

 

Die Geburt der Seele

Die Geburt der Seele

Elisabeth Engel | 27. Oktober 2016 |

Besucher

Wie wird die Seele geboren? Und wie entwickelt sie sich? In ihrem Buch „Der Seelen-Navigator“ beschreibt Angelika Gulder ein wunderschönes Bild dazu. Beim Lesen fing mein Herz an, ganz schön zu pulsieren. Es fühlte sich ganz wohlig an und als würde es innerlich leuchten. Ganz begeistert davon erzählte ich am nächsten Tag einer Freundin von diesem Bild der Geburt der Seele. Sie sagte mir, sie sei innerlich ganz ruhig geworden, als ich ihr das erzählte. Und so dachte ich: Das könnte dich auch interessieren. Also erzähle ich dir heute eine Geschichte. Höre mit deinem Herzen zu und achte darauf, was es fühlt…

Partnerschaft und Sexualität bei Hochsensibilität und Hochbegabung

Partnerschaft und Sexualität bei Hochsensibilität und Hochbegabung

Elisabeth Engel | 13. Oktober 2016 |

Besucher

In Liebesbeziehungen, Partnerschaft und Sexualität ist es besonders für Hochsensible sehr wichtig, achtsam mit den eigenen Wünschen und Bedürfnissen umzugehen. Hochsensible neigen dazu, sich stark auf den Partner einzulassen und ihre eigenen Bedürfnisse hinten an zu stellen. Selbstfürsorge ist auch in der Partnerschaft wichtig. Eine weitere Herausforderung besteht darin, dass durch das starke Einfühlungsvermögen der Partner sehr intensiv wahrgenommen wird. Manchmal weiß man nicht mehr: fühle ich gerade mich oder meinen Partner oder Partnerin?

Sei sichtbar und zeige dich

Sei sichtbar und zeige dich

Elisabeth Engel | 1. September 2016 |

Besucher

Sichtbar sein – was bedeutet das? Zuerst einmal bedeutet es, sich zu zeigen. Hier bin ich! Es bedeutet weiterhin zu zeigen, wer ich bin, was mich ausmacht, welche Fähigkeiten und Begabungen ich habe, was für Werte. Es bedeutet zum Ausdruck zu bringen, was mir wichtig ist. Sichtbar sein bedeutet auch zu zeigen, welche Kenntnisse und Erfahrungen ich habe, was ich erlebt habe und was mich geprägt hat. Bist du sichtbar? Zeigst du dich so wie du bist?