Zeit, loszulassen und dein Leben aufzuräumen?

Zeit, loszulassen und dein Leben aufzuräumen?

Elisabeth Engel | 2. Oktober 2017 |

Besucher

Warum fällt das Loslassen oft so schwer? Mit jedem Gegenstand, den wir besitzen, ist meist eine Erinnerung verbunden. Oder eine Überzeugung: „Geschenke darf ich nicht wegwerfen.“ „Das ist von meiner Mutter. Das darf ich auf gar keinen Fall wegwerfen.“ Oder der berühmte Satz, den ich von meinem Vater sicher hunderte Male gehört habe: „Das kann man noch mal gebrauchen.“ Alleine mich von diesem letzten Satz zu lösen, ihn loszulassen, war ein gutes Stück Arbeit. Und jetzt habe ich es geschafft. Wenn man weiß, was dahinter steht, wird das Loslassen leichter.

Tieffühlende Schnelldenker© und inneres Wachstum

Tieffühlende Schnelldenker© und inneres Wachstum

Elisabeth Engel | 1. Dezember 2016 |

Besucher

Darf ich vorstellen: Der Tieffühlende Schnelldenker©. Was ist bei ihm oder ihr besonders? Sie oder er ist ein schneller Denker mit dem Herz am rechten Fleck. Oder ein tiefer Fühler mit viel Verstand. Herz und Hirn sind vereint und bilden ein gleichberechtiges Paar. Ich habe diese Bezeichnung kreiert, weil sie für mich ausdrückt, was Hochsensible und Hochbegabte auf einen Nenner bringt. Hochsensible fühlen tief, sind Tieffühler, Tieffühlende.

Die Geburt der Seele

Die Geburt der Seele

Elisabeth Engel | 27. Oktober 2016 |

Besucher

Wie wird die Seele geboren? Und wie entwickelt sie sich? In ihrem Buch „Der Seelen-Navigator“ beschreibt Angelika Gulder ein wunderschönes Bild dazu. Beim Lesen fing mein Herz an, ganz schön zu pulsieren. Es fühlte sich ganz wohlig an und als würde es innerlich leuchten. Ganz begeistert davon erzählte ich am nächsten Tag einer Freundin von diesem Bild der Geburt der Seele. Sie sagte mir, sie sei innerlich ganz ruhig geworden, als ich ihr das erzählte. Und so dachte ich: Das könnte dich auch interessieren. Also erzähle ich dir heute eine Geschichte. Höre mit deinem Herzen zu und achte darauf, was es fühlt…

So findest du deine Berufung

So findest du deine Berufung

Elisabeth Engel | 26. September 2016 |

Besucher

Wer nach seiner Berufung sucht, ist auf einer Sinn-Suche. Man will einen Sinn spüren in seinem Tun, im eigenen Sein. Viele Menschen suchen nach ihrer Berufung. Aber was ist das eigentlich, Berufung? In „Berufung“ steckt das Wort „Beruf“. Bedeutet das, Du findest deine Berufung nur im Beruf? Sinn kannst du in jeder deiner Tätigkeiten finden. Gleich-gültig, ob bei der Arbeit, in der Freizeit beim Musizieren, Malen, Schreiben oder jeglicher Tätigkeit. Du findest deine Berufung also nicht nur im Beruf. Du kannst sie in all deinem Tun finden. Wichtig ist, dass es deine Seele nährt. Das war auch mein Ziel, als ich nach meiner Berufung gesucht habe. Ich habe sie gefunden. Was macht deine Seele glücklich?

So entwickelst du deine Persönlichkeit

So entwickelst du deine Persönlichkeit

Elisabeth Engel | 8. September 2016 |

Besucher

Was ist eigentlich Persönlichkeitsentwicklung? Wie kannst du deine Persönlichkeit weiter entwickeln? Jeder Mensch hat seine eigene Persönlichkeit, geprägt vom Erbgut und dem Umfeld, in dem wir aufgewachsen sind. Dazu gehören Familie, Freunde, Schule, Erziehungsberechtigte, Lehrer und andere wichtige Bezugspersonen im Leben. So entwickeln wir bestimmte Denk- und Sichtweisen sowie Verhaltensmuster, orientiert an unseren Genen und Erlebnissen.

Sei sichtbar und zeige dich

Sei sichtbar und zeige dich

Elisabeth Engel | 1. September 2016 |

Besucher

Sichtbar sein – was bedeutet das? Zuerst einmal bedeutet es, sich zu zeigen. Hier bin ich! Es bedeutet weiterhin zu zeigen, wer ich bin, was mich ausmacht, welche Fähigkeiten und Begabungen ich habe, was für Werte. Es bedeutet zum Ausdruck zu bringen, was mir wichtig ist. Sichtbar sein bedeutet auch zu zeigen, welche Kenntnisse und Erfahrungen ich habe, was ich erlebt habe und was mich geprägt hat. Bist du sichtbar? Zeigst du dich so wie du bist?

Ich bin hochsensibel

Ich bin hochsensibel

Elisabeth Engel | 30. August 2016 |

Besucher

Bist du der Meinung, Hochsensibilität betrifft dich nicht? Oder weißt du, dass du hochsensibel bist? In jedem Fall hast du mit hochsensiblen Menschen oder Tieren zu tun, denn 20 % der Menschen und vieler Tiere (das ist wissenschaftlich erforscht) sind hochsensibel. Also entweder bist du selbst hochsensibel oder dein Partner, deine Schwester, deine Mutter, dein Vater, dein Kind, deine Freundin oder deine Kollegin ist hochsensibel.