Tieffühlende Schnelldenker© hochsensibel und hochbegabt

Tieffühlende Schnelldenker© hochsensibel und hochbegabt

Elisabeth Engel | 1. Dezember 2016 |

Besucher

Darf ich vorstellen: Der Tieffühlende Schnelldenker©. Was ist bei ihm oder ihr besonders? Sie oder er ist ein schneller Denker mit dem Herz am rechten Fleck. Oder ein tiefer Fühler mit viel Verstand. Herz und Hirn sind vereint und bilden ein gleichberechtiges Paar. Ich habe diese Bezeichnung kreiert, weil sie für mich ausdrückt, was Hochsensible und Hochbegabte auf einen Nenner bringt. Hochsensible fühlen tief, sind Tieffühler, Tieffühlende.

Vom hochbegabten „Underachiever“ zum „Overachiever“

Vom hochbegabten „Underachiever“ zum „Overachiever“

Elisabeth Engel | 17. November 2016 |

Besucher

Trotz Hochbegabung können intelligente Menschen schlechte Leistungen erbringen. Woran liegt das? Rund 15 % der Hochbegabten sind sogenannte „Underachiever“ oder „Minderleister“. Das heißt, ihre Leistungen liegen deutlich unter dem, was sie wirklich leisten können. Wodurch kommt das? Sie haben oft eine negative Selbsteinschätzung von sich selbst und trauen sich selbst wenig zu. Die Ursache liegt häufig in der Kindheit oder am Umfeld in Familie, Schule und Freundeskreis. Sie fühlen sich nicht richtig, weil sie sich durch ihr schnelles Lernen und Denken „abheben“ von anderen, aber nicht anders sein wollen. Durch mangelnde Anerkennung und fehlende Liebe…